Tourberichte


alles rund um unsere erlebnisse

Wanderfahrt zur Landesgartenschau in Überlingen

Am 30.7.2021 um 8:30 Uhr beginnt für uns ein lang ersehnter Tag. Es ist ein sonniger Freitag und die erste längere Tour in diesem Jahr mit unserem Kirchboot Karisma kann starten. Geplant ist die Fahrt von Radolfzell nach Überlingen zur Landesgartenschau.

Die Planung gestaltete sich im Vorfeld etwas holprig, da keiner genau wusste, wie die Lage mit Corona und dem unsicheren Wetter bis zu diesem Termin sein würde.

Alle 13 ambitionierten Ruderer*innen, die sich zu dieser Tour angemeldet hatten, waren pünktlich und gut gelaunt am Start. Wir waren ein gemischter „Haufen“, aus Überlingen, Arbon, Schaffhausen, Steckborn, Radolfzell und Moos. Aber genau diese Vielfalt macht ja unter anderem den Reiz einer Wanderfahrt aus.

Die erste Strecke von ca. 16 km führte uns zum Badi-Platz in der Nähe von Triboltingen in der Schweiz, wo eine Anlandung für eine kleine Pinkelpause angesagt war. Nach einer kurzen Verschnaufpause ruderten wir weiter Richtung Konstanz. Das Boot lief super und wir waren alle top motiviert.
Konstanz wurde ohne Stop passiert. Auch die Insel Mainau haben wir rechts liegen lassen und durften dabei die Kursschiffe und die Hafeneinfahrt nicht aus den Augen lassen.
Den nächsten Halt hatten wir in Überlingen am RC. Dort sind wir angelandet und ausgestiegen um noch etwas zu trinken – immerhin hatten wir schon 35 km hinter uns. Frisch gestärkt nahmen wir die letzte, sich etwas hinziehende Etappe in Angriff: die Landesgartenschau. Das Boot konnten wir gemeinsam auf das LGS-Gelände hieven und über Nacht auf der Wiese liegen lassen. Auch dieser Kraftakt wurde durch den Einsatz der tollen Mannschaft mit Erfolg gekrönt.

Ein Teil der Mannschaft blieb in Überlingen. Die anderen wurden vom privat organisierten Fahrdienst pünktlich in Überlingen abgeholt und nach Radolfzell chauffiert. Als krönenden Abschluss für diesen gelungenen Tag trafen wir uns noch in Moos zu einem feudalen Abendessen.

 

Samstag, den 31.07.2021 war Treffpunkt um 09.30 Uhr am RC Überlingen zum gemeinsamen Frühstück. Die Anfahrt nach Überlingen mit den Privatwagen war nicht so glücklich gewählt, da die Parkplätze ca. 4 km von unserem Boots-Liegeplatz entfernt waren.
Am RC Überlingen angekommen trafen wir Ruderer aus verschiedenen Regionen, die an der alljährlichen Sternfahrt teilnahmen, welche vom RC Überlingen organisiert wurde.
Wir mussten uns jedoch schnell wieder verabschieden, da wir zum Startpunkt noch einen Fussmarsch von 3,9 km bis zu unserem Boots-Liegeplatz vor uns hatten, eine „Wander-Fahrt“ eben.

Der genaue Ablauf an diesem Tag war nicht ganz so klar definiert. Es war nur fix, dass wir um 11.00 Uhr auf dem Bodensee sein sollten, wo wir uns mit den anderen Ruderbooten, die vom RC starteten, auf dem Wasser zur Sternfahrt vor der Landesgartenschau treffen wollten. Sternfahrt in dem Sinne, dass sich alle Boote zu einem Stern auf den Bodensee formierten. Letztendlich hat alles wunderbar funktioniert – zwar etwas anders als vorgesehen aber trotzdem sehr schön.

Video zur Sternfahrt (sponsored_by_lohmerdesign)

Anschliessend sind wir mit der Karisma wieder an unser Liegeplatz am Landesgartenschau-Gelände zurück gerudert. Hier begann für uns die eigentliche Aufgabe für diesen Tag. Wir nahmen interessierte Besucher der Landesgartenschau in unserem Kirchboot Karisma zu einer kleinen Schnupperfahrt mit auf den See. Das Ganze erwies sich als sehr gute Aktion. Sowohl unserer Truppe als auch den Passagieren hat es sichtlich Riesenspass gemacht. Gegen 17.00 Uhr war die Veranstaltung zu Ende und wir fuhren alle mit dem Auto zurück nach Radolfzell.

Sonntag, den 01.08.2021 wäre der eigentliche Tag für die Rückfahrt von Überlingen nach Radolfzell gewesen. Dieser fiel aber buchstäblich ins Wasser, da für den ganzen Tag Regen angesagt war. Kurz entschlossen verschoben wir die Fortsetzung auf Montag den 02.08.2021.

Montag, den 02.08.2021 um 8.30 Uhr war Treffpunkt am TV in Radolfzell. Hier wurden wir von unserem privaten Fahrdienst aufgesammelt und nach Überlingen gefahren. Ilse, unsere gute Fee und 1.Vorsitzende unseres Vereins, hat es tatsächlich geschafft, dass wir mit unserem Boot in voller Mannschaftsstärke (15 Ruderer*innen) die Rückfahrt von Überlingen nach Radolfzell antreten konnten.
Aufgrund der harmonischen Mannschaftsleistung waren wir wie der Blitz in Radolfzell und feierten das erfolgreiche Wochenende bei einem Eisbecher im Lazzara.

Die erste Wanderfahrt mit dem neuen Vorstand und unter erschwerten Corona-Bedingungen war ein überaus gelungener Start.
Wir wünschen uns, dass es noch zahlreiche solcher Events geben wird!

Ein Dankeschön an Ilse und Rolf, die für den grössten Teil der Organisation verantwortlich waren, sowie ein grosses Lob an die fleissige Helferin im Verborgenen: Friederike.

Herzlichen Dank auch an die Mannschaft!

VERÖFFENTLICHT VON UNTER Allgemein AM 22. August 2021

« |

realisiert durch die Wordpress Entwickler vom Bodensee : Nahrgang Datentechnik